Linda Escortlady

Sexmassage - Sanfte Sünde ohne GV

Kann denn eine Sexmassage Sünde sein.- Überall wird sie angeboten. Ob in München oder in anderen Städten der Republik. Die Sexmassage ist in. Doch es gibt auch einen Nachteil. Zwar wird bei der Sexmassage ein Happy End angeboten, aber eben kein Geschlechtsverkehr und auch kein orales Vergnügen. Doch warum ist das so? Zu einer Sexmassage gehört doch auch Sex. Das sehen auch die Salons ebenfalls so. Doch wie ein Salonbetreiber aus München mitteilte, müsste er dann deutlich höhere Steuern für seinen Laden bezahlen. Und das könnte er sich nicht leisten. Solange er jedoch eine reine Sexmassage ohne einen Geschlechtsverkehr anbiete, bleibt es bei den normalen Steuern und Auflagen. Ein Happy End mit der Hand darf aber dennoch erfolgen.
Praktisch alle Läden, die eine Sexmassage anbieten, arbeiten mit diesem kleinen Steuertrick. Für den Kunden ist das gelegentlich ein Nachteil. Natürlich befriedigt eine Sexmassage durchaus. Aber nach so vielen sinnlichen und direkten Eindrücken (die Frauen sind dabei nackt), möchte er natürlich wesentlich mehr als nur ein reines Happy End, das mit der Hand oder vielleicht mit den Brüsten herbeigeführt wurde. Es bleibt aber in der Regel bei einer sanften ohne GV. Nur mit etwas Glück und ein paar Scheinen unter der Hand, lassen sich manche Damen auf mehr ein. Das kann aber auch schief gehen und am Ende ein Hausverbot mit sich bringen.

Macht die Sexmassage Sinn?

Ja und Nein. Eine Sexmassage kann entspannend sein und beruhigend wirken, aber sexuell einen durchaus fordern. Immerhin ist die Dame vollkommen nackt und zeigt alles. Dabei ist die Lust und Versuchung groß, auch wesentlich mehr als nur die Sexmassage zu bekommen. Doch aufgrund der steuerlichen Bedingungen funktioniert das eben nicht. Der Kunde muss sich mit einem Höhepunkt, der mit der Hand ausgeführt wird, zufrieden geben. Es gibt aber viele Männer, die dennoch die Sexmassage als sehr prickelnd und abwechslungsreich empfinden und sich mit der fehlenden Hälfte, die nur gedanklich abläuft, abfinden können.
Um sich ein genaueres Urteil zu bilden macht es Sinn, einmal eine erotische Massage auszuprobieren. Die Angebote gibt es in der Regel schon ab 45 Minuten und können sich bei Bedarf auch über 2 Stunden ziehen. In jeder kleineren und größeren Stadt gibt es Offerten zur Sexmassage. Dabei bestehen die unterschiedlichsten Arten. Allerdings weist jeder Salon auch sehr konkret darauf hin, dass eine Sexmassage nur ohne GV stattfinden kann. Das ist nicht vom Salon so gewollt, sondern wie bereits erklärt eine steuerliche Umgehung. Es sein übrigens auch nicht vergessen, dass viele der Masseurinnen aus dem Rotlichtbereich kommen. In den meisten Salon sind die Damen schon über 30 Jahre alt und haben zuvor im Bordell oder zum Beispiel im Escort gearbeitet. Nun ist die Sexmassage eine Möglichkeit, um den weiteren Lebensunterhalt zu bestreiten. Insgesamt können wir das Ausprobieren aber nur empfehlen. Jeder sollte sich einmal ein eigenes Bild zur Sexmassage verschaffen. Die einen werden es lieben, den anderen wird der Sex danach fehlen. Entspannend ist sie auf jeden Fall.