Linda Escortlady

Sex Angebote in München

München ist natürlich die Anzugsstadt für Touristen und Geschäftsleute. Die gute Infrastruktur, tolle Hotels und eine lebendige Landschaft ziehen auswärtige in den Bann. Wer dabei Sex in der Stadt sucht, findet vielfältige Angebote. Diese reichen von Erotik in den Clubs und Nachtbars bis direkt zum Bordell oder Laufhaus. Das Angebot ist groß und vielfältig. Besonders beliebt ist aber der Escort. In München ist dieser besonders flexibel und individuell auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse auslegbar. Agenturen gibt es zahlreich. Die Damen sind praktisch in allen Preisklassen zu buchen. Ob für die schnelle Erotik auf dem Hotelzimmer oder mit weiteren Begleitwünschen. Vom normalen Escort für Sex bis hin zum exklusiven, der mit Stil und Klasse in jeder Situation überzeugt. Immer mehr Reisende buchen direkt beim Escort. Die Diskretion ist dabei vor allem ein wichtiger Punkt. Aber auch das Auftreten. Es sind keine Huren im üblichen Sinne, sondern reale Geliebte auf Zeit, die auch auf dem gesellschaftlichen Parkett eine gute Figur machen. Das gilt besonders für besondere Ereignisse, wie zum Beispiel das Oktoberfest: Viele Begleitungen kommen dann direkt vom Escort. Zu diesen Zeiten sollte früh gebucht werden, damit am Ende auch alle Terminwünsche wirklich erfüllt werden können. Selbst Limousinen und andere Annehmlichkeiten können die meisten Agenturen zusätzlich mitanbieten. Am Ende entscheiden nur die eigene Geldbörse und die eigenen Wünsche. Schlussendlich lassen sich die Begleitungen vielfältig kombinieren.

Kombinationen mit dem Escort

Wer Erotik in den unterschiedlichsten Arten in der Stadt erleben möchte, kann die Escort Leistungen vielfach gut kombinieren. So bieten die meisten Frauen nicht nur einen Dreier an, sondern auch die Möglichkeit, den Kunden in einen Swinger Club zu begleiten. Praktisch lässt der Service der Damen kaum einen Wunsch auf. Selbstverständlich sind dabei auch Ausflüge fern ab von München möglich. Preislich beginnt auch hier die Begleitung ab 150 Euro im Schnitt. Nach oben gibt es natürlich nur wenige Grenzen. Bei der Buchung muss nicht immer nur der Wunsch nach Sex auf der Liste stehen. Die Damen eignen sich auch hervorragend für einen romantischen Spaziergang, einen Wellnesstag oder wo immer es nach Gelüstet. Die meisten Escort Agenturen arrangieren auf Wunsch ein ganz individuelles Programm. Fragen Sie doch einfach direkt mir der Buchung.
Neben dem Escort stehen natürlich viele weitere Formen für Vergnügen der besonderen Art zur Verfügung. So können Sie tolle, erotische Massagen, Besuche im Bordell und in den Nachtklubs erleben. München ist eine sehr offene Stadt. Besonders im Bereich der Erotik, die fester Bestandteil des Nachtlebens ist und vielfältig ausgelebt werden kann. Der Escort bietet natürlich die größten Möglichkeiten, da er ganz individuell ausgelegt werden kann und weder räumlich noch örtlich beschränkt ist. Die Termine können hier ab bereits 2 Stunden aufwärts gebucht werden. So sind auch direkte Übernachtungen oder das tageweise buchen kein Problem.

In München geht es nur mit Kondom

Beachten sollten Sie aber eines. In München kann nur Sex mit Kondom gebucht werden. Das ist bereits seit Jahren in der dortigen Hygieneordnung festgehalten. Auch die Damen vom Escort müssen sich daran halten. Generell gilt die Kondompflicht ab 2017 aber in ganz Deutschland. Ob im Escort oder bei anderen Formen der Prostitution.

Oft lange Vorlaufzeiten beim Sex München

Wer in München wohnt und Sex buchen möchte, braucht oft gute Nerven. Gerade im Escort ist es sinnvoll, das Date für den Abend bereits frühzeitig zu buchen. Die Nachfrage ist enorm. Viele Geschäftsleute reisen nach München. Sex wird dann oft gesucht. Doch immer wieder wird dabei klar, dass ein schneller Termin vielfach gar nicht mehr möglich ist. Besonders schlimm wird das bei saisonalen Veranstaltungen und Highlights. Neben den Messen ist damit vor allem das Oktoberfest in München gemeint. Zu diesen Zeiten ist es fast unmöglich, einen Escort zu bekommen. Auch die Bordelle sind gut gefüllt. Viele Besucher buchen bereits Wochen zuvor die Damen. Die meisten Agenturen, Clubs und Bordelle holen sich für diese heißen Zeiten, zahlreiche Frauen aus anderen Städten, um der Nachfrage her werden zu können. Zum Oktoberfest gleicht München einem Rummelplatz für Sex. In den Nachrichten werden dann praktisch nur die Schnapsleichen gezeigt, keiner spricht aber davon, dass alle Bordelle belegt und die Escort Agenturen so gut wie ausgebucht sind. Wer in München Sex sucht, sollte also immer darauf achten, ob gerade bestimmte Veranstaltungen stattfinden.